Josef Hefner springt gerne ein

Josef Hefner“Wenn ich dem Verein helfen kann, dann helfe ich gern”

Weiden. (gb) Als am Montagabend feststand, dass die Erkrankung von Fred Carroll doch schlimmer ist als befürchtet, machten sich die Verantwortlichen des 1. EV Weiden auf die Suche nach Ersatz für den Chefcoach der Oberliga-Mannschaft. Am Dienstagfrüh läutete bei Josef Hefner das Telefon, am anderen Ende der Leitung war Thomas Siller. Weiterlesen

Schülerbundesliga – Bericht vom Wochenende und Ausblick

U16_schwennigen1. EV Weiden – ERC Schwenninger 1:2 (0:0;0:0;1:2)

Gegen Schwenningen zeigten die Schüler eines ihrer besten Spiele in dieser Saison und lediglich die schlechte Chancenverwertung verhinderte ein besseres Ergebnis. Die Zuschauer sahen von Beginn an ein schnelles Schülerspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Schwenningen hatte zwar ein leichtes Übergewicht bei den Spielanteilen, aber die besseren Chancen hatten die Young Blue Devils. Wie auch schon in den letzten Spielen, konnten diese aber nicht genutzt werden. Weiterlesen

Ergebnis nur Nebensache

10295354_779227338802138_2311266194662864675_oWeiden. (gb) In der Pressekonferenz nach dem Oberliga-Spiel zwischen den Blue Devils und dem EHC Klostersee, das die Weidener mit 2:6 (1:0, 1:2, 0:4) verloren, herrschte eine gedrückte Stimmung. Hauptgrund war nicht die sechste Pleite hintereinander, sondern die Sorge um Trainer Fred Carroll. Der 51-jährige Deutsch-Kanadier war in der zweiten Drittelpause ins Klinikum eingeliefert worden. „Wir hoffen, dass es nur eine Kreislaufschwäche ist. Er wird jetzt genau durchgecheckt“, sagte Thomas Siller. „Das passt zu unserer Situation“, ergänzte der Vorsitzende. Das Coaching hatten im letzten Drittel Dirk Salinger und Christian Meiler übernommen.
Weiterlesen

“Smiley” als Huber-Ersatz auf der Bank

Huber Gegentor SonthofenNach der Länderspiel-Pause geht es für die Blue Devils mit dem Derby in Regensburg und der Heimpartie gegen den EHC Klostersee sofort wieder in die Vollen. Neu im Team ist der Tscheche Frantisek Mrazek und auf der zweiten Torwart-Position gibt es ein überraschendes Comeback.

Weiden. (gb) “Bayreuth war der bisher stärkste Gegner”, hat Fred Carroll das 0:8-Debakel abgehakt, mit dem sich die Blue Devils in die Deutschland-Cup-Pause verabschiedet hatten. Mit neuem Mut, den bekannten Ausfällen, aber auch mit neuem Personal geht der Weidener Coach mit seiner Mannschaft an die bevorstehenden Aufgaben heran. Am Freitag, 14. November, um 20 Uhr treten die Blue Devils zum Oberpfalzderby beim EV Regensburg an und am Sonntag, 16. November, gastiert um 18.30 Uhr der EHC Klostersee in der Hans-Schröpf-Arena. Weiterlesen

Blitz-Transfer: Frantisek Mrazek stürmt für Weiden

Blue Devils nehmen erfahrenen Torjäger (35) als Ersatz für verletzten Craig Voakes für vier Spiele unter Vertrag

Weiden. Am frühen Morgen wurden die letzten Details geregelt, dann ging es schnell. Die Blue Devils haben auf den weiteren Ausfall von Kontingentspieler Craig Voakes reagiert und mit dem tschechischen Außenstürmer Frantisek Mrazek einen Ersatz für zunächst vier Spiele geholt. Der 35-Jährige spielte zuletzt in der DEL2 und bekam in seinen drei Jahren beim EV Landshut von den Fans den Spitznamen ‘Frank the Tank’ verpasst. Kein Wunder bei einer Größe von 1,94 m und 103 kg. Weiterlesen

Nur Pronath kehrt zurück

Marco Pronath gegen Waldkraiburg. Bild: GebertVerletzte Ralf Herbst, Dominik Schopper und Craig Voakes auch kommendes Wochenende wohl noch nicht dabei – Goalie Huber fraglich

Weiden. Die Deutschland-Cup-Pause haben die angeschlagenen Akteure der Weidener Blue Devils zur Erholung und zum Auskurieren genutzt. Die angespannte Personallage entspannt sich vor dem Derby beim EV Regensburg aber nur etwas. Weiterlesen

Knaben mit zwei Siegen

Die Knabenmannschaft der Young Blue Devils hatte am vergangenen Wochenende gleich zwei Spiele zu absolvieren. Am Freitagabend musste man die Reise nach Schweinfurt antreten und im mit nur 2 Grad eiskalten Icedome traf man dort auf die Gastgeber vom ERV Schweinfurt. Im Hinspiel war das Spiel noch eine klare Sache für die Schweinfurter. 11:6 gewannen die Schweinfurter damals in Weiden, am grünen Tisch wurde das Spiel dann aber mit 5:0 für die Weidener gewertet, da die Schweinfurter zwei nicht spielberechtigte Spieler einsetzten. Dennoch wollten die Mannen von Trainer Peter Hampl die Revanche und diese gelang am vergangenen Freitag eindrucksvoll. Weiterlesen

Verletzungspech reißt nicht ab

Huber Gegentor SonthofenBlue Devils: Jetzt fällt auch Goalie Daniel Huber aus – Neuer Trainer in Deggendorf

Weiden. (gb) Eigentlich kam für die Blue Devils die Deutschland-Cup-Pause wie gerufen. Die Kranken und Verletzten (Craig Voakes, Dominik Schopper, Marco Pronath und Ralf Herbst) sollten die Zeit nutzen, um ihre Blessuren bis zum Wiederbeginn am Freitag, 14. November, in Regensburg weitgehend auszukurieren. Die Verantwortlichen hoffen im Oberpfalzderby auf das Comeback des einen oder anderen Akteurs.  Weiterlesen

Blamabler Auftritt

Team BayreuthDie Blue Devils haben sich mit einem Debakel in die Länderspiel-Pause verabschiedet. Im Derby bei den Bayreuth Tigers waren die erschreckend schwachen Weidener mit dem 0:8 noch gut bedient. Trainer Fred Carroll fand nach der Partie klare Worte.

Bayreuth. (gb) Der EHC Bayreuth hat am Sonntag die völlig überforderten Blue Devils an die Wand gespielt und mit 8:0 (2:0, 4:0, 2:0) geschlagen nach Hause geschickt. Es war die höchste Niederlage der Weidener in dieser Saison, die nach der vierten Pleite in Folge auf den vorletzten Platz zurückfielen. Überragend bei den Tigers war die Paradereihe mit dem Slowaken Ivan Kolozvary sowie den ehemaligen Weidenern Andreas Geigenmüller und Michal Bartosch. Mindestens einer aus diesem Trio war an sechs der acht Tore beteiligt. Weiterlesen

Mit drei Mann mehr kein Tor

Firsanov Freiburg Bild NeubertFred Carroll: “Das ist peinlich” – Blue Devils unterliegen Freiburg mit 2:4

Weiden. (gb) 2:4 gegen Regensburg, 2:4 in Selb und 2:4 gegen Freiburg: Was haben diese drei Partien der Blue Devils außer dem Ergebnis gemeinsam? Alle drei Gegner sind Top-Teams der Oberliga Süd, die Weidener waren drei Mal drauf und dran, zumindest einen Punkt zu ergattern, und die Entscheidung fiel jeweils durch ein “empty-net-goal”. Weiterlesen

Turniersieg für die U8 Bambinis beim Heimturnier

U8-Bambiniturnier_01.11.2014_00Mit zwei Siegen und einer Niederlage erkämpften sich die U8 Bambinis am Samstag vormittag im heimischen Stadion den Turniersieg beim ersten Punkteturnier der Saison. Die Young Blue Devils hatten kräftig die Werbetrommel für ihr Heimturnier gerührt und wurden für Ihre Mühen mit einer tollen Zuschauerkulisse belohnt. Weiterlesen