Der nächste Neuzugang der Blue Devils Weiden für die kommende Saison kommt von den Rostock Piranhas und heißt Kevin Piehler.

Der 25-jährige Sachse, der in Werdau bei Zwickau geboren wurde, spielte im Nachwuchs bei den Eisbären Juniors Berlin sowie beim Kölner EC. In der Saison 2012/2013 wechselte er zu den Moskitos Essen und sammelte dort erste Erfahrungen im Seniorenbereich in der Oberliga Nord. In der Spielsaison 2013/2014 ging er für die Wild Boys Chemnitz sowie für die Eispiraten Crimmitschau aufs Eis. 2014/2015 wechselte er nach Schönheide, wo er in zwei Spielzeiten auf 65 Spiele kam und insgesamt 26 Tore und 25 Assists erzielte. Dazu kamen sieben Einsätze für Crimmitschau.
Die Saison 2016/2017 begann er in Leipzig und wechselte während der Spielzeit nach Rostock. Der Trainer dort war damals Ken Latta. Auch 2017/2018 und 2018/2019 spielte er in Rostock und kam in 105 Spielen auf insgesamt 26 Tore und 38 Assists.
Der Stürmer und Linksschütze hat mit 1,88 m und 88 kg ein Gardemaß und ist ein Wunschspieler von Trainer Latta. “Kevin ist ein großer und robuster Spieler, der mit viel Härte spielt. Er ist läuferisch gut und durch seinen Torinstinkt der Spielertyp, den wir brauchen.” Kevin Piehler wird für die Blue Devils mit der Rückennummer 11 auflaufen.
(Bildquelle: Susann Ackermann/Rostock Piranhas)