Verträge mit Nikiforov und Schadt aufgelöst – Hefner/Salinger vertreten Fred Carroll

blue-devilsBeide Stürmer verlassen Weiden sofort – Trainer-Gespann ersetzt vorläufig erkrankten Kanadier
Weiden. Die Blue Devils Weiden trennen sich mit sofortiger Wirkung von den beiden Stürmern Vladimir Nikiforov und Patrick Schadt, die Verträge wurden aus persönlichen Gründen aufgelöst, es wurde Stillschweigen vereinbart.

Für den erkrankten Trainer Fred Carroll, der während des Heimspiels gegen den EHC Klostersee ins Klinikum eingeliefert werden musste, werden vorläufig der ehemalige Devils-Trainer Josef Hefner und Nachwuchs-Coach Dirk Salinger das Ruder an der Bande übernehmen. „Mindestens so lange, bis wir eine genau Diagnose von Fred haben“, sagte Thomas Siller, der 1. Vorsitzende des 1. EV Weiden: „Wir alle sind in Gedanken bei ihm, stehen ihm zur Seite und wünschen ihm von Herzen eine gute und schnelle Genesung. Wir hoffen, dass er bald auf die Bank zurückkehren kann. In der Zwischenzeit genießen Josef und Dirk unser volles Vertrauen“, so Siller.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar