Tomáš Rubeš besetzt die 2. Kontingentstelle der Blue Devils

Die Blue Devils Weiden sind auf der Suche nach einem Ersatz für Christian Ouellet fündig geworden. Vom schwedischen Drittligisten Mörrums GoIS wechselt der Tscheche Tomáš Rubeš in die Oberpfalz und besetzt ab sofort die 2. Kontingentstelle neben dem Kanadier Matt Abercrombie. Der 26-jährige Center gilt als kreativer und laufstarker Spieler. In den bisherigen 14 Spielen der aktuellen Saison erzielte der Linksschütze für Mörrum 2 Tore selbst und bereitete 7 weitere Treffer vor.

Rubeš durchlief sämtliche Nachwuchsmannschaften des tschechischen Extraligisten Sparta Prag, wo er auch erste Erfahrungen im Profibereich sammeln konnte. Ab der Saison 2011/2012 und in den folgenden beiden Jahren war der ehemalige tschechische Junioren-Nationalspieler hauptsächlich in der 2. Liga seines Heimatlandes aktiv. Zwischen 2014 und 2016 stand Rubeš für den französischen Zweitligisten Anglet Hormadi unter Vertrag, wobei er in insgesamt 60 Spielen 90 Punkte erzielte. Nach einem „Intermezzo“ bei HC Litomerice, erneut 2. Tschechische Liga, wechselte er nach Bordeaux in die 1. französische Liga. In der vergangenen Saison stand Rubeš für die Scorpions de Mulhouse auf dem Eis. In seinen 76 Einsätzen in Frankreichs höchster Liga konnte der Neuzugang der Blue Devils 57 Punkte für sich verbuchen.

Sollte die Spielgenehmigung wie geplant erteilt werden, wird der Tscheche am Freitag beim Heimspiel gegen Peiting sein Debüt im Devils-Trikot geben. Rubeš wird für die Weidener mit der Rückennummer 73 auflaufen.