Strafen entscheiden das Derby

Fünftes Oberpfalzderby in dieser Saison, vierte Pleite für die Blue Devils: Durch drei Gegentore in Unterzahl kommen die Weidener in Regensburg früh auf die Verliererstraße. Eine Spieldauerstrafe verschärft die Personalsituation.


Die Blue Devils zogen am Freitagabend bei Spitzenreiter EV Regensburg deutlich mit 1:6 (0:3, 1:2, 0:1) den Kürzeren. Während die Domstädter mit vier kompletten Reihen agierten, mussten die Weidener auf sechs Akteure verzichten. Neben Daniel Willaschek, Philipp Siller, Marco Pronath, Lukas Zellner und Maximilian Deichstetter (alle verletzt) fehlte auch Valentin Bäumler, der die ganze Woche mit der Bundeswehr unterwegs gewesen war. Zu allem Überfluss kassierte Neuzugang Simon Hintermeier in seinem fünften Match für die Blue Devils eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Er ist damit am Sonntag im Heimspiel gegen Rosenheim gesperrt.
Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/weiden-oberpfalz/strafen-entscheiden-derby-id2616031.html