Rückkehrer aus Selb

Nach zehn Jahren bei den Selber Wölfen wieder zurück bei den Blue Devils Weiden: Verteidiger Peter Hendrikson (Trikotnummer 47). Bildquelle: Mario Wiedel.Abwehr-Routinier Peter Hendrikson (34) spielt in der kommenden Saison wieder für die Blue Devils

Weiden. Die Blue Devils haben einen weiteren Verteidiger unter Vertrag genommen: Peter Hendrikson wechselt von den Selber Wölfen nach Weiden. Der 34-Jährige ist bei den Oberpfälzern ein alter Bekannter: Als Junioren-Bundesligaspieler für den 1. EV Weiden absolvierte Hendrikson in der Saison 2000/2001 seine ersten Partien in der ersten Mannschaft und lief bis 2003 insgesamt 101 Mal für die Blue Devils in der Regionalliga Süd und der Oberliga auf.

Zur Saison 2003/2004 führte der Weg des gelernten Stürmers in die 2. Bundesliga zum EV Duisburg, wo er 54 Mal in der zweithöchsten deutschen Spielklasse die Schlittschuhe schnürte. Nach den Stationen Blue Lions Leipzig (Oberliga) und Bad Kissinger Wölfe (Bezirksliga) wechselte der in Kasachstan geborene Linksschütze zu den Selber Wölfen, wo er bis zur abgelaufenen Saison zehn Jahre lang in 446 Spielen für die Wölfe prägend aktiv und an den Aufstiegen der Oberfranken aus der Landes- bis in die Oberliga maßgeblich beteiligt war.

Aus familiären Gründen hat sich Hendrikson jetzt für einen Wechsel in die Oberpfalz entschieden. Teammanager Christian Meiler freut sich auf den Neuzugang: „Als sich die Chance bot, Peter wieder nach Weiden zu holen, mussten wir nicht lange überlegen. Für unsere Abwehr wird er ein wichtiger Faktor sein, das hat er in Selb bewiesen und er wird es bei uns wieder beweisen. Peter wohnt mit seiner Familie in Weiden, daher lag die Entscheidung nah.“