Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils Weiden3 days ago
Die U20 der Young Blue Devils Weiden steht vor der Meisterschaft in der Bayernliga. Am kommenden Samstag braucht unser Juniorenteam einen Sieg, egal ob regulär oder nach Penaltyschiessen gegen die Germering Wanderers.

Am kommenden Samstag, den 23.03.19 kann sich das junge Team von Coach Sascha Grögor selbst belohnen und mit einem Sieg die die Bayerische Junioren Meisterschaft feiern. Nach Platz 2 in der vorletzten Saison und Platz 3 in der letzten Saison, hätten sich die Junioren diesen Erfolg mehr als verdient.

Wenn man bedenkt, dass man im Frühjahr und Sommer sage und schreibe acht Spieler verloren hatte, die den Verein verlassen hatten und auch noch Kevin Kroschinski während der Saison zum EHC Regensburg wechselte und Lukas Zellner und Lena-Maria Völkl, die Torhüterin langzeit verletzt nicht zur Verfügung standen, ist es ein brutaler Erfolg so weit gekommen zu sein.

Eigentlich konnte vor der Saison der Plan nur sein, überhaupt die Saison anständig über die Bühne zu bringen. Es war klar, dass viele U17 Spieler in die Bresche springen mussten und auch alle U20-Spieler, die schon im Kader der Blue Devils standen, immer doppelt spielen mussten. So war es nicht selten, dass Spieler dreimal am Wochenende im Einsatz waren.

Dies schweißte das Team so zusammen, dass man trotz der Anstrengungen Spiel um Spiel gewann und nun am Wochenende die Meisterschaft errungen werden kann und den damit verbundenen sportlichen Aufstieg in die DNL3.

Noch nie wäre ein Meistertitel härter erarbeitet worden, deshalb finden wir: liebe Fans, kommt ins Stadion und feuert unsere Junioren in diesem besonderen Match an. Die haben eine Saison alles für den 1.EV Weiden in die Waagschale geworfen und haben es sich verdient, von Euch angefeuert zu werden.

Samstag Abend 19.30 Uhr steigt das Match gegen Germering, das sicher nicht leicht werden wird. Also: auf ins Stadion zu den "Weidener Jungs".
Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils Weiden3 days ago
Vorbericht Young Blue Devils

Wochenende 22.-24.03.2019

Das letzte Wochenende der Punkterunde. Die jüngsten und die ältesten Nachwuchsteams sind nur noch im Einsatz. Gelingt die Meisterschaft für die Junioren und der damit verbundene Aufstieg? Zu erwarten ist es.

U 9 Kleinstschüler Meldeklasse A

Samstag, 23.03.2019, 11.00 Uhr, in Weiden
Gegner: ERSC Amberg, ESC Haßfurt, EV Pegnitz

Die Jüngsten präsentieren sich in der Hans-Schröpf-Arena zum Abschluss der Saison. Nach dem souveränen Sieg im letzten Turnier will man das zuhause natürlich wiederholen und zeigen, was man im Training so alles gelernt hat.

U 11 Kleinschüler Meldeklasse
- Punkterunde beendet
-
U 13 A Knaben Bayernliga Quali-Runde
- Punkterunde beendet

U 13 B Knaben Landesliga
- Punkterunde beendet

U 15 Schüler Bayernliga
- Punkterunde beendet

U 17 Jugend Bundesliga
- Punkterunde beendet

U 20 Junioren Bayernliga

Samstag, 23.03.2019, 19.30 Uhr, in Weiden
Young Blue Devils – Wanderes Germering

Sonntag, 24.03.2019, 11.00 Uhr, in Weiden
Young Blue Devils – TEV Miesbach

Da will man sich die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen. Zwei Punkte fehlen dazu und die sollten eigentlich bereits am Samstag und Dach und Fach sein. Man hat es ja mit Gegnern aus der zweiten Tabellenhälfte zu tun, die im Verlauf der Saison noch nichts gegen die Young Blue Devils ausrichten konnten. Außerdem hat der letzte verbleibende Konkurrent Klostersee wesentlich schwerere Aufgaben zu bewältigen.
Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils Weiden4 days ago
Schulspiel Weiden gg. Amberg

Zum zweiten Mal trafen sich diesmal in Weiden Eishockeyspieler der Schulen aus Amberg und Weiden zu einem Vergleich. Dabei ging Weiden bei den jüngeren Jahrgängen klar mit 7:3 als Sieger vom Eis.

Da Amberg keine ausreichende Spielerzahl bei den älteren hatte, mischte man kurzerhand die Teams. Hier konnte Mannschaft blau knapp mit 7:5 gg. weiß die Oberhand behalten.

In dem sehr fairen Wettkampf waren keine Verletzten zu beklagen. Schiedrichter (und Nachwuchsleiter EV Weiden) Jens Maschke hatte (meist) das Geschehen in Griff, obwohl es ein paar Stimmen gab, wann er einen Schiri-Lehrgang besucht.😃😂😁
Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils Weiden4 days ago
Die Punktspielrunde der U 15 Schüler in der Bayernliga unter Leitung von Trainer Peter Hampl.

Insgesamt 21 Teams spielten in der Bayernliga in drei Gruppen. In der Vorrunde erreichte man Platz 4 hinter Ingolstadt, Nürnberg und Regensburg aber vor Deggendorf, Straubing und Bayreuth. Damit reichte es nicht für die Meisterrunde, man brauchte aber auch nicht in die Abstiegsrunde. Auch die anschließende „2. Liga“ war klasse besetzt mit Bad Tölz, Klostersee, Deggendorf, Regensburg, München, Augsburg und Memmingen.

In der Vorrunde gab es 6 Siege bei 6 Niederlagen, etwas besser die Bilanz in der zweiten Runde bei 8 zu 6. Am Ende dann Platz 3 in der Gruppe, was insgesamt in Bayern Platz 9 von 21 Mannschaften bedeutet.

Somit waren insgesamt 26 Spiele zu bestreiten. Hier waren 21 Feldspieler und 3 Goalies eingesetzt. Alle Spiele bestritten Luca Maschke und Felix Salzhuber. Auf 25 Einsätze kamen Lukas Preßl, Dennis Schönberger, Elias Pata und Pascal Gleixner. Die meisten Einsätze im Tor hatte Chiara Schultes mit 23.

Natürlich fielen auch Tore oder man fing welche ein. Vorrunde 50:61, zweite Runde 73:75, gesamt 123:136. Den höchsten Sieg erreichte man in Deggendorf mit 6:1, dafür aber auch eine böse Klatsche gg. Ingolstadt mit 0:14. So was gibt es halt im Eishockey. Das wohl beste Spiel war der Heimsieg am letzten Spieltag gg. den EC Bad Tölz, der einsam seine Kreise an der Spitze zog. Man gewann das spannende Spiel mit 6:5 nach Penalty-Schießen und brachte den Gegner die erste und einzige Niederlage bei.

Wer war für die Tore verantwortlich? 13 Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Klar angeführt wird sie von Paul Vinzens (29) vor Jirka Flaksa (19), Dennis Schönberger (14), Jonah Rupprecht (13) und Alex Schneider (13). Assists leisteten vor allem Paul Vinzens (35), Lukas Preßl (26), Luca Maschke (19), Jirka Flaksa (15) und Fabian Grillmeier (9). In der Scorerwertung liegt damit Paul Vinzens (64 Punkten) vor Lukas Preßl (35), Jirka Flaksa (34), Luca Maschke (26) und Dennis Schönberger (22).

Es gibt natürlich auch „böse Buben“. Hier liegen vor allem die Verteidiger in Front: Lukas Preßl (Verteidiger 72 Min.), Elias Pata (Verteidiger 54 Min.), Jonah Rupprecht (Stürmer 38 Min.), Ondra Michalek (Verteidiger 34 Min.) und Jirka Flaksa (Stürmer 32 Min.)

Aus dem Schülerteam werden sich mit Saisonende aufgrund Alter einige Richtung Jugend verabschieden. Das sind Fabian Grillmeier, Lukas Preßl, Jirka Flaksa, Felix Salzhuber, Jonah Rupprecht, Alex Schneider, Adam Cordery und Mika Gerth.
Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils Weiden6 days ago
Bericht Young Blue Devils

Wochenende 15.-17.03.2019

Junioren kurz vor der Meisterschaft in der Bayernliga. Zwei Punkte aus den letzten Spielen fehlen noch. Knaben klarer Sieger der Bayernliga-Quali-Runde.

U 9 Kleinstschüler Meldeklasse A
- spielfrei

U 11 Kleinschüler Meldeklasse
- Punkterunde beendet
-
U 13 A Knaben Bayernliga Quali-Runde

Sonntag, 17.03.2019, in Weiden
Young Blue Devils – TSV Peissenberg 6 : 2 (0:1, 1:0, 5:1)

Tore/Ass.: Lenk 2/0, Krieger 2/0, Gerth Max. 1/0, Tretter 1/0, Albert 0/1, Schärdel 0/1, Schwartling 0/1
Strafminuten: Weiden 24, Peissenberg 10

Gelungener Abschluss für das Knaben-Team. Platz 1 mit 12 Siegen und nur 2 Niederlagen. Der letzte Gegner machte es den Young Blue Devils nochmals schwer. Zwei Drittel ausgeglichenes Spiel. Mit 1:1 ging es in die letzte Pause. Innerhalb 8 Minuten entschied Weiden dann das Spiel klar für sich. Jetzt geht es in die verdiente Pause.

U 13 B Knaben Landesliga
- Punkterunde beendet

U 15 Schüler Bayernliga
- Punkterunde beendet

U 17 Jugend Bundesliga
- Punkterunde beendet

U 20 Junioren Bayernliga

Freitag, 15.03.2019, in Erding
TSV Erding – Young Blue Devils 3 : 5 (0:3, 3:1, 0:1)

Tore/Ass.: Maschke 3/2, Klein A 1/1, Feder 1/0, Vrkoc 0/3, Lehner 0/1
Strafminuten: Erding 18, Weiden 14

Brutal schnelles Weidener Spiel im ersten Drittel mit tollen Kombinationen und tollen Toren. Hoch verdiente 3:0 Führung nach 20 Minuten. Viel Widerstand von Erding in Abschnitt 2, die auf 3:4 verkürzen konnten. Im letzten Drittel wieder souveränes Spiel der Young Blue Devils, die mit dem 5:3 den Sieg sicher nach Hause brachten. Bemerkenswert – Elias Maschke war an allen fünf Toren beteiligt. Somit wieder ein großer Schritt Richtung Meisterschaft.

Samstag, 16.03.2019, in Weiden
Young Blue Devils – EHC Straubing 4 : 0 (0:0, 2:0, 2:0)

Tore/Ass.: Maschke 1/1, Feder 1/0, Lehner 1/0, Virag 1/0, Wolf P. 0/3, Hintermeier 0/2, Voigt 0/1
Strafminuten: Weiden 10, Straubing 16

Mit einer guten kompakten Leistung wurden die Straubinger niedergerungen. Es dauerte aber bis zur 32. Minute bis man die Führung übernehmen konnte. Ab da bestimmte man das Spiel und baute den Vorsprung souverän zur rechten Zeit aus. Goalie Lindmeier konnte zudem eine Shutout feiern.
Young Blue Devils Weiden
Young Blue Devils Weiden7 days ago
Entscheidung bei den Junioren vertagt. Klostersee schlägt heute Selb und kann nach wie vor rechnerisch unser Team noch ein- bzw. überholen. Es sind also noch 2 Punkte in den letzten beiden Spielen zur Meisterschaft notwendig.
Aber, das lassen wir uns nicht mehr nehmen. Nächste Woche machen wir alles klar.