“Der neue Tag”: 1. EV Weiden: Vierer-Team greift an

Neben Thomas Siller kandidiert auch Alexandra Schröpf

Noch hält sich Thomas Siller bedeckt. Ob er am Donnerstagabend als neuer erster Mann des 1. EV Weiden kandidiert, will er vorab nicht verraten. “Wir nehmen Abstand davon, vorher Posten zu verteilen”, verweist der 55-jährige Geschäftsmann auf “eine souveräne Entscheidung der Mitglieder”. Einräumen will er lediglich, dass er sich um den Vorsitz oder den Vizeposten bewirbt.

Die erste Mitgliederversammlung des Vereins seit 2005 beginnt um 19.30 Uhr im Gustav-von-Schlör-Saal der Max-Reger-Halle. Nachdem die zeitweise dramatischen Finanzprobleme ausgeräumt sind, stellt der EVW personelle Weichen. Der bisherige Vorstand um Chef Dr. Markus Hummel und drittem Vorsitzenden Jürgen Lehner tritt ab, vier Posten sind neu zu besetzen: Vorsitzender, Stellvertreter, Schatzmeister und Schriftführer. Bereit stehen dafür neben Siller Alexandra Schröpf (Tochter des ehemaligen OB), Wolfgang Schalamon (schon bisher vielfältig im EVW-Vorstand engagiert) und Tobias Hacker, ein langjähriger Sponsor (SecureIT). Thomas Siller, Chef des Unternehmens Sitech Süd (Maschinentechnik), gehört seit etwa 20 Jahren dem Verein an, der aktuell etwa 850 Mitglieder zählt. Inoffiziell übernahm er die Verantwortung bereits im Sommer 2008 – als Leiter eines “Funktionsteams”. Dieses kümmerte sich um das operative Geschäft, als die Finanzquerelen den gewählten Vorstand blockierten.

Mit der morgigen außerordentlichen Mitgliederversammlung wollen Siller & Co. einen wichtigen Schritt vollziehen, um die Vereinsarbeit auch rechtlich in geordnete Bahnen zu lenken. Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung ist nach dem Saisonende im Frühjahr 2012 geplant.

Quelle: Ralph Gammanick, “Der neue Tag”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar