Der 1.EV Weiden e.V. ist gerettet

Stellungnahme des amtierenden Vorstands

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vertreter der Presse,

die amtierende Vorstandschaft des 1. EV Weiden möchte Ihnen mit dieser Pressemitteilung mitteilen, dass nun das außergerichtliche Vergleichsverfahren zur Schuldenbereinigung abgeschlossen ist. Unter der Federführung von Herrn Rechtsanwalt Florian Schott konnte die Existenz des EVW gesichert werden. Der Verein steht nun sogar auf wesentlich solideren Füßen, als das bei dem Vergleichsverfahren nach den überraschenden Steuerforderungen im Jahre 1995, auf welche der Rücktritt von Frau Maria Luise Deyerling im Jahre 1998 folgte, der Fall war.

Der damalige Vergleich konnte nur unter größten Schwierigkeiten unter Dach und Fach gebracht werden und belastete den Verein im Nachhinein schwer, da er unmittelbar neue Forderungen des Finanzamtes und der Sozialversicherungen verursachte. Hiervon konnte sich der Verein nie wirklich erholen.
Trotz all dieser Probleme versäumte es der Verein nicht, die Nachwuchsarbeit zu fördern. Wäre dies ausgeblieben, hätte es keinen sportlichen Neubeginn in der Landesliga im Jahre 2008, nach dem Rückzug der 1. Mannschaft aus der Oberliga, gegeben. Zum Ende der Spielzeit 2007/2008 war klar, dass ein Überleben des Vereins nahezu unmöglich sein würde.
Es blieb im Frühjahr 2008 eigentlich nur der Schritt, den Verein in die Insolvenz zu schicken, mit allen negativen Folgen.
Eine Elefantenrunde im Weidener Rathaus vertagte sich im Mai 2008 ohne Ergebnis. Als einziger Strohhalm erwies sich der Rat eines Teilnehmers, doch einmal bei Herrn Florian Schott, Fachanwalt für Insolvenzrecht, nachzufragen, ob er dieses nahezu aussichtslose Mandat übernehmen würde, um zu retten, was eigentlich nicht mehr zu retten war.
Die Politik konnte dem Verein nicht mehr helfen!

In mühevoller Kleinarbeit konnte Herr Schott dann die Gläubiger überzeugen, dem Vergleich zuzustimmen, wobei sich auch die Sozialversicherungsträger und Finanzbehörden dem Plan von Herrn Schott nicht verschlossen. Somit konnte eine sofortige Insolvenz vermieden werden.
Bis zum November 2008 war dann das Vergleichsverfahren fast abgeschlossen. Alle Gläubiger hatten den Vergleich angenommen oder ihre Zusage dazu gegeben. Lediglich die schriftliche Umsetzung des Vergleichs mit Berufsgenossenschaft und Finanzamt dauerte bedauerlicherweise bis Ende August 2011, denn die Übernahme der Vergleichsvorgaben war für diese aus formalen Gründen nicht einfach darzustellen. Schließlich gelang es doch eine den Vergleichsvorgaben genügende Formulierung zu finden und den außergerichtlichen Vergleich auch formal abzuschließen.
Die letzten drei Jahre hielt ein Funktionsteam unter der Leitung von Herrn Thomas Siller den Verein am Laufen, und dies mit großem Erfolg. Wir können nun sagen, dass der Verein wieder eine solide wirtschaftliche Basis hat, auf der weiter aufgebaut werden kann.
Aus dem oben genannten Funktionsteam wird sich eine neue Vorstandschaft bilden, die in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 20.Oktober 2011 gewählt werden soll. In den kommenden Monaten soll dann eine ordentliche Mitgliederversammlung stattfinden, die dringend notwendige Themen abarbeiten soll, wie z. B. Satzungsänderungen.

Unser Dank gilt natürlich dem Fachanwalt für Insolvenzrecht Herrn Florian Schott, der die Verhandlungen erfolgreich geführt hat, dem Bundestagsabgeordneten a.D. Herrn Ludwig Stiegler, der sich schon zum zweiten Mal erfolgreich für den EVW eingesetzt hat und Türen öffnete, die sonst verschlossen geblieben wären. Natürlich und nicht zuletzt danken wir auch der Stadt Weiden, unter Leitung von Herrn Oberbürgermeister Kurt
Seggewiß, die uns im Rahmen ihrer Möglichkeiten Beistand leistete. Zu großem Dank sind wir auch dem sehr aktiven Funktionsteam, das unter großen Mühen den Verein am Leben erhalten hat, verpflichtet.
Zuletzt möchten wir auch allen Mitgliedern, Fans und Sponsoren des Vereins danken, dass sie ihm trotz der schweren Zeit die Treue gehalten haben und allen Gläubigern, die durch einen Verzicht auf einen großen Teil ihrer Forderungen die Zukunft erst möglich werden ließen.

Der 1. EV Weiden ist und bleibt die erste sportliche Adresse in Weiden.

Weiden, im September 2011

Gezeichnet,
die Vorstandschaft des 1. EV Weiden
Dr. Markus Hummel
Jürgen Lehner

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar