Blue Devils verpflichten ehemaligen tschechischen Nationalspieler

Der 41-fache tschechische Nationalspieler Josef Straka (Mitte) wurde bei A.T.U, dem neuen Hauptsponsor der Blue Devils, als Neuzugang vorgestellt. Links EV-Vositzender Thomas Siller, rechts A.T.U.-Unternehmenssprecher Markus Meißner. Foto: Gajewski.Routinier Josef Straka nimmt zweite Kontingentstelle bei den Weidenern ein – Vorstellung beim neuen Hauptsponsor A.T.U.

Weiden. Die Blue Devils Weiden haben den 41-fachen tschechischen Nationalspieler Josef Straka verpflichtet. Der 39-jährige Mittelstürmer wechselt aus der Alps Hockey League in die nördliche Oberpfalz. Der Wunschspieler des neuen Trainers Milan Mazanec wurde vor zahlreichen Fans in der Weidener Filiale des neuen Hauptsponsors A.T.U. vorgestellt.

Beeindruckend liest sich die Vita des Weidener Neuzugangs: 41 Einsätze im Nationaltrikot der Eishockey-Nation Tschechien, NHL-gedraftet 1996 von den Calgary Flames, tschechischer Meister 2006 mit Sparta Prag, fast 600 Spiele in der tschechischen Extraliga, fünf Spielzeiten und 151 Scorerpunkte in der russischen Top-Liga KHL, dazu Erfahrung in den besten Ligen Österreichs (EHC Linz), Finnlands (Lukko Rauma) und der Schweiz (SCL Tigers) – Josef Straka hat in seiner Karriere viele Höhepunkte erlebt und zählt auch mit 39 Jahren noch nicht zum „alten Eisen“. „Ich liebe es einfach immer noch, Eishockey zu spielen und meine Familie hat mich bekräftigt, weiter zu machen. Außerdem hat mir mein Freund Dusan Andrasovsky sehr viel Gutes über Weiden berichtet. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe“, so der Neuzugang. Auch in den vergangenen Jahren zählte der Mittelstürmer beim HC Motor Budweis in der zweiten tschechischen Liga und in der mitteleuropäischen Alps Hockey League beim italienischen Club HC Gröden (Gherdëina) regelmäßig zu den Top-Scorern. „Einen Kontingentspieler, der auf so hohem Niveau gespielt hat, hatten wir noch nicht oft in Weiden“, sagte EV-Vorsitzender Thomas Siller über den Neuzugang.

Zu Strakas absoluten Stärken zählt neben seiner großen Erfahrung der sogenannte „letzte Pass“, der Spielmacher hat sich in seiner Karriere einen Ruf als exzellenter Vorbereiter erarbeitet. Qualitäten, die sich nicht zuletzt im Powerplay-Spiel der Weidener bemerkbar machen sollen. Der tschechische Ex-Nationalspieler, der aus Jindřichův Hradec in Südböhmen stammt, hat beim Süd-Oberligisten einen Vertrag für die kommende Saison unterzeichnet.

Mit dem Kontingentspieler-Duo, bestehend aus dem Kanadier Matt Abercrombie und Josef Straka, sehen sich die Blue Devils gut besetzt. Siller: „Ich hoffe, dass wir in der neuen Saison ein schlagkräftiges Import-Duo haben.“

Erstmals konnten sich bei der Vorstellung Strakas die Blue Devils als sportliches Aushängeschild der gesamten Region zusammen mit ihrem neuen Hauptsponsor A.T.U. präsentieren. EV-Vorsitzender Thomas Siller bedankte sich bei Markus Meißner, dem Leiter der Unternehmenskommunikation bei Deutschlands Nr. 1 Meisterwerkstatt, für die wieder auflebende Zusammenarbeit. Meißner zeigte sich „erfreut über die neue strategische Partnerschaft der beiden Weidener Originale“. Gerade am Sitz der Zentrale von A.T.U. wolle man sich als Unternehmen stärker engagieren.

Eine Bildergalerie von der Vorstellung gibt es bei Facebook: Vorstellung von Neuzugang Josef Straka

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar