Blue Devils verlieren Oberpfalzderby

Die Blue Devils Weiden verabschieden sich mit der vierten Niederlage in Folge in die Länderspielpause. Im Oberpfalzderby beim EV Regensburg hält die Latta-Truppe zunächst gut mit. Die Entscheidung fällt zu Beginn des zweiten Drittels.


(gb) Seit dem 2:1-Derbysieg gegen die Selber Wölfe geht bei den Blue Devils nichts mehr: Nach den Niederlagen in Rosenheim und Höchstadt sowie zu Hause gegen Sonthofen verloren die Weidener am Sonntag auch das Oberpfalzderby bei Spitzenreiter EV Regensburg. Nach einem guten ersten Drittel unterlag die Truppe von Chefcoach Ken Latta am Ende mit 3:8 (3:3, 0:4, 0:1). “Die drei schnellen Gegentore zu Beginn des zweiten Drittels waren der Knackpunkt”, erklärte Co-Trainer Florian Zellner nach dem Match vor knapp 3000 Zuschauern in der Regensburger Donau-Arena.

Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/weiden-oberpfalz/blue-devils-verlieren-oberpfalzderby-id2539724.html