Blue Devils landen Auswärts-Coup

Die Weidener Eishockey-Cracks gewinnen das erste Play-off-Match bei den Hannover Scorpions. Das Siegtor fällt 17 Sekunden vor der Schlusssirene.

Mit einer großartigen Leistung sind die Blue Devils ins Play-off-Achtelfinale gestartet. Die Truppe von Trainer Ken Latta gewann am Freitag bei den favorisierten Hannover Scorpions mit 3:2 (0:0, 1:1, 2:1) und ging in der “Best-of-5”- Serie mit 1:0 in Führung. Der gefeierte Held war der zweifache Torschütze Herbert Geisberger mit seinem Siegtor 17 Sekunden vor Schluss. Aus einer komplett überzeugenden Mannschaft ragte noch Keeper Daniel Filimonow heraus. Das zweite Match steigt am Sonntag um 18.30 Uhr in Weiden.
Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/weiden-oberpfalz/blue-devils-landen-auswaerts-coup-id2663933.html