Blue Devils feiern Pflichtsieg

Pflichtaufgabe gelöst, drei wichtige Zähler eingefahren: Die Rumpftruppe der Blue Devils zeigt sich vom Debakel im Oberpfalzderby erholt und bezwingt Schlusslicht Waldkraiburg. Trainer Ken Latta lobt einen Rückkehrer und dankt den Fans.


Ohne sechs Stammkräfte gewannen die Blue Devils das letzte Hauptrunden-Heimspiel gegen den EHC Waldkraiburg mit 4:2 (1:0, 2:1, 1:1). Nachdem neben Daniel Willaschek, Philipp Siller, Marco Pronath und Lukas Zellner auch noch Martin Heinisch (verletzt) und Valentin Bäumler (nach Spieldauerdiszi bei den Junioren gesperrt) ausfielen, war Chefcoach Ken Latta froh über die Rückkehr von Marco Habermann. “Großes Lob an ihn”, sagte der Kanadier, dass sich der noch nicht hundertprozentig fitte Habermann nach der Heinisch-Absage in den Dienst der Mannschaft stellte. Latta dankte auch den Fans und freute sich, dass “trotz der peinlichen Niederlage gegen Regensburg am Freitag so viele gekommen waren”.
Den kompletten Spielbericht gibt es bei onetz.de: https://www.onetz.de/sport/weiden-oberpfalz/blue-devils-feiern-pflichtsieg-id2595735.html
Nachfolgend die Pressekonferenz zum Spiel: