Blue Devils erhalten Lizenz mit kleinen Auflagen – Bayreuth bleibt in der DEL2

,

Gute Nachrichten für den 1. EV Weiden. Die Lizenz für die Oberliga wurde dem EVW mit kleinen Auflagen erteilt. “Bei den Lizenzunterlagen muss noch eine Kleinigkeit nachgebessert werden, was aber kein Problem darstellt“, so Vorstand Thomas Siller. Anders sieht es mit der Oberliga-Situation im Allgemeinen aus.

Der Traditions-Eishockeyklub aus Garmisch-Partenkirchen kann die Bedingungen der DEL2 nicht erfüllen. „Wir haben die Hürde nicht geschafft, sie war zu hoch“, stellte GmbH-Chef Udo Weisenburger am Donnerstagabend klar. Nun ist eine Stelle in der zweithöchsten Eishockey-Liga frei geworden. Und am Freitag gab ein Derby Gegner der Blue Devils bekannt, diese einzunehmen.

„Solche Spiele gegen Bayreuth sind fast immer ausverkauft und bringen auch dem Verein gutes Geld ein“, meinte Vorstand Thomas Siller noch am Donnerstagabend. Fest stand, dass die Tigers seit dem sportlichen Abstieg und der Meldungen aus Garmisch zweigleisig geplant hatten. Nun sind sie Nachrücker für die Garmischer und werden somit der Oberliga-Süd fehlen.

Aber auch in der Oberliga-Süd könnte sich durch diese Situation einiges ändern. Nachdem die Garmischer noch am Donnerstag einen Antrag für die Oberliga gestellt hatten, liegt es nun am DEB. Sollte dieser nicht zustimmen, würden in der Süd-Gruppe nur 11 Mannschaften spielen. „Und auch da fehlen uns dann wieder Einnahmen, etwa 20.000 Euro, je nach Spielmodus“, so Siller. Laut „Eishockey-News“ gibt es bei 16 der 26 Oberliga Vereine noch Probleme die der Lizenzierung. Oliver Seeliger, Spielbetriebsleiter beim DEB, meinte, es gebe sowohl im Süden als auch im Norden noch einige Problemfälle, die nun bis Mitte nächster Woche Zeit haben, die fehlenden Hürden zu erfüllen. Dann wird vonseiten des DEB über die Lizenzierung entschieden. Mit einem Ergebnis ist somit frühestens Ende kommender Woche zu rechnen.

Eines gab es dann diese Woche auch noch. Seeliger kündigte eine Modus Änderung für die Meisterrunde der Oberliga-Süd an. Aber ob man diese nach den neusten Meldungen durchführen kann, ist ungewiss.

Aber die Blue Devils schauen auch nach vorne. Die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Vertragsverlängerungen und Spielerverpflichtungen stehen kurz vor dem Abschluss. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig in der Geschäftsstelle des 1.EV Weiden.